Da­ten­schutz­er­klä­rung

Da­ten­schutz­ver­ein­ba­run­gen

In die­ser Da­ten­schutz­er­klä­rung in­for­mie­ren wir sie über die Ver­ar­bei­tung ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten.

So­fern Sie Ihre Da­ten­schutz­ein­stel­lun­gen än­dern möch­ten (Ein­wil­li­gun­gen er­tei­len oder be­reits er­teilte Ein­wil­li­gun­gen wi­der­ru­fen), kli­cken Sie auf hier um Ihre Ein­stel­lun­gen zu än­dern.

Ver­ant­wort­li­cher

, , Go­cher Str. 23, , DE, kontakt@ellenspiegel.de, +49 172 2 77 48 33

Wi­der­spruchs­recht

So­fern die Ver­ar­bei­tung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten auf Grund­lage des be­rech­tig­ten In­ter­es­ses er­folgt, ha­ben Sie das Recht ge­gen die­ser Ver­ar­bei­tung zu wi­der­spre­chen.

So­fern keine zwin­gen­den schutz­wür­di­gen Gründe für die Ver­ar­bei­tung un­se­rer­seits vor­lie­gen, wird die Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten auf Ba­sis die­ser Rechts­grund­lage ein­ge­stellt.

Zu­dem ha­ben Sie das Recht, der Ver­ar­bei­tung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zum Zweck der Di­rekt­wer­bung zu wi­der­spre­chen. Im Fall des Wi­der­spruchs wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten nicht mehr zum Zweck der Di­rekt­wer­bung ver­ar­bei­tet.

Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Wi­der­spruch ver­ar­bei­te­ten Da­ten wird durch den Wi­der­spruch nicht be­rührt.

Wi­der­rufs­recht

Sie ha­ben das Recht eine be­reits er­teilte Ein­wil­li­gung je­der­zeit zu wi­der­ru­fen, in­dem sie die Da­ten­schutz­ein­stel­lun­gen än­dern.

Im Fall der Ein­wil­li­gung in den Er­halt elek­tro­ni­scher Wer­bung kann der Wi­der­ruf Ih­rer Ein­wil­li­gung durch Klick auf den Ab­mel­de­link er­fol­gen. In die­sem Fall wird eine Ver­ar­bei­tung, so­fern keine an­dere Rechts­grund­lage be­steht, ein­ge­stellt.

Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Wi­der­ruf ver­ar­bei­te­ten Da­ten wird durch den Wi­der­ruf nicht be­rührt.

Be­trof­fe­nen­rechte

Sie ha­ben zu­dem das Recht auf Aus­kunft, Be­rich­ti­gung, Lö­schung und Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten.

So­weit die Rechts­grund­lage der Ver­ar­bei­tung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten in Ih­rer Ein­wil­li­gung oder in ei­nem mit Ih­nen ab­ge­schlos­se­nen Ver­trag be­steht, ha­ben Sie über­dies das Recht auf Da­ten­über­trag­bar­keit.

Wei­ters ha­ben Sie das Recht auf Be­schwerde bei der Auf­sichts­be­hörde. Nä­here In­for­ma­tio­nen zu den Auf­sichts­be­hör­den in der Eu­ro­päi­schen Union fin­den Sie hier.